Leap in time

Zukunftsfähigkeit

Mit System zum Erfolg

Zukunftsfähige Unternehmen werten systematisch relevante Trends der Arbeitswelt aus und adressieren diese über gezielte Maßnahmen.

Der Future Work Navigator

Zukunftsfähigkeit kann nicht „über Nacht“ entstehen. Wir empfehlen hier einen dreistufigen Prozess:

Erkennen: Anhand des Future Work Navigator lässt sich die Zukunftsfähigkeit systematisch bewerten.
Dieser wurde inzwischen in acht Ländern aus mehr als 2000 Unternehmen unterschiedlicher Branchen eingesetzt
(Stock-Homburg 2016).

FutureWorkNav
Weiterführende Literatur:
Stock-Homburg, R./Groß, M./Roller, D. (2016). Agilität und Effizienz richtig Ausbalancieren – Wettbewerbsvorteile durch integriertes Personalmanagement. Personalführung, 7-8/2016, S. 18-24.

 

Verstehen: Die wichtigsten „Treiber“ von Zukunftsexzellenz verstehen und zu priorisieren bedeutet für uns,
die neun zentrale Stellschrauben der Zukunftsexzellenz von Unternehmen zu managen.

FutureWork

Verändern: Diese Phase hat zum Motto, die Zukunft der Arbeitswelt „greifbar“ zu machen durch die Gestaltung der Arbeitsumgebung. Mehr dazu in unserem Leap in Time Lab.

 

Weiterführende Literatur:
Stock-Homburg, R./Lukoschek, C. (2016). Dezentral, divers, verspielt. Organisation – Zukunft der Arbeitswelt. Personalmagazin, 07/2016, S. 48-51.
Stock-Homburg, R./Groß, M./Roller, D. (2016). Agilität und Effizienz richtig Ausbalancieren – Wettbewerbsvorteile durch integriertes Personalmanagement. Personalführung, 7-8/2016, S. 18-24.
Stock-Homburg, R./Groß, M. (2016). Social-Media-Nutzung und Datensicherheit: Schlüssel für Innovation oder Damoklesschwert? DuD-Datenschutz und Datensicherheit, 7/2016, S. 446-451.