Leap in time

Maßnahmen für jeden Einzelnen

Planet HEalth Protection Program – 12 Monate

„Damit unsere Kinder auch morgen eine Zukunft haben!“

„Jeden Tag verbraucht der Durchschnittsdeutsche 122 Liter Wasser sowie
4,1 kWh Strom und sorgt täglich für die Produktion von 1,7 kg Müll
und mehr als 30 kg schädlichem Kohlenstoffdioxid“

(Hille/Köhne/Steinmetz 2018, S. 4).

Grundsätzlich können Sie jegliche Maßnahmen auswählen, die die Umwelt in einem der untenstehenden Bereiche schützt. Allerdings werden wir häufig gefragt, wo man konkret ansetzen kann, um mit dem PHEPP12-Programm zu starten. Untenstehende Maßnahmen enthalten beispielhafte Empfehlungen und sind als Anregung zu verstehen. Viel Spaß und Erfolg beim Schützen unserer Umwelt!

Zunächst möchte ich Ihnen diesen Ratgeber ans Herz legen, der von Hille/Köhne/Steinmetz (2018) entwickelt wurde.
https://www.sonneundstrand.de/umweltbewusstsein/E-Book-Umwelttipps.pdf

Von den durch private Haushalte verursachten CO2-Pro-Kopf-Emissionen entstehen
25 % beim Konsum,
15 % bei der Ernährung,
37 % bei unserer Lebensweise (19 % Heizen, 11 % in der Infrastruktur und 7 % durch Stromverbrauch) und
23 % in der Mobilität (Hille/Köhne/Steinmetz 2018)

Weitere Tipps finden Sie im Folgenden Maßnahmen für folgende vier Bereiche (einige der Tipps sind entnommen aus Hille/Köhne/Steinmetz (2018)):