Leap in time

Maßnahmen im Bereich KONSUM


Wussten Sie schon? Man kann so etwas wie einen
„Shopping-Kater“ haben.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass uns Shopping nicht glücklich macht. Der Flow, den uns ein Shoppingerlebnis bietet, ist nur von kurzer Dauer – und danach stellt sich sogar etwas wie ein „Kater“ ein (Wahnbaeck und Roloff 2018).

Bei mehr als der Hälfte der Befragten hält der Stimmungs-Kick nach einer Shopping-Orgie nur maximal einen Tag an. Ist es das wert? Hier geben wir uns also einem Irrglauben hin, dass Shopping gute Laune fördert. Im Gegenteil: Nachdem die erste Begeisterung abgeflaut ist, geht es uns sogar noch schlechter.

(a) Verzichten Sie auf Plastiktüten. Verwenden Sie stattdessen Obstnetze und eigene Taschen.
(b) Kaufen Sie wenn möglich keine Verpackungen. Wussten Sie schon?
Es gibt inzwischen verpackungsfreie Supermärkte. Und wie die Karte links zeigt auch in Ihrer Nähe.
Eine vollständige Liste finden Sie hier: https://utopia.de/ ratgeber/verpackungsfreier-supermarkt/
(c) Verzichten Sie auf „To-Go-Becher“. Nehmen Sie stattdessen Ihren eigenen Becher mit.
Nähere Infos über die Verschmutzung unserer Umwelt durch Pappbecher finden sie hier:
https://www.duh.de/becherheld-faq/
(d) Verwenden Sie Glasflaschen für unterwegs statt Plastikflaschen. Damit vermeiden Sie auch,
dass Sie indirekt krebserregende Weichmacher in Flaschen konsumieren.
(e) Sagen Sie NEIN zu Palmöl. Es steckt in unserem Essen, in Kosmetika, in Putzmitteln und in Autotanks.
Auf einer Fläche so groß wie Neuseeland mussten die Regenwälder, Mensch und Tier bereits den „grünen Wüsten“ weichen.

Literatur/Links:
Hille, S./Kühne, D./Steinmetz, K. (2018). 123 Praxisnahe Umwelttipps, Sonne und Strand,
https://www.sonneundstrand.de/umweltbewusstsein/E-Book-Umwelttipps.pdf [Recherchedatum 17.02.2019].
Wahnbaeck, C./Roloff, L. Y. (2018). After the Binge the Hangover. Greenpeace e. V. Germany, Hamburg.

– zurück zum Schnelltest
– zurück zum Maßnahmenüberblick
– zurück den Maßnahmen im Bereich Ernährung
– zurück den Maßnahmen im Bereich Lebensweise
– zurück den Maßnahmen im Bereich Mobilität