Leap in time

Planet HEalth Protection Program 12

 

Heutige Produktionsverfahren und unreflektierter Konsum führen zu einer übermäßigen Nutzung natürlicher Ressourcen wie Wasser, Rohstoffe, Pflanzen oder Tiere. In einigen Bereichen können wir selbst nicht viel tun. Allerdings hilft es unserer Umwelt überhaupt nicht, wenn wir uns alle darüber beschweren, wie sehr wir Menschen sie zerstören, und dann weiter durch die Weltgeschichte fliegen, riesige Autos fahren, Plastikmüll verursachen… weniger ist mehr! Es gibt einige Bereiche, in denen wir sehr wohl etwas tun können – und hier geht es um unsere Lebensgewohnheiten.

Wir alle können einen oder wenige Bereiche unseres Lebens auswählen, in denen wir uns verantwortungsbewusster verhalten wollen. Dadurch tun wir nicht nur etwas für unsere Umwelt, unsere Kinder oder einfach zukünftige Generationen. Wir können auch noch das gute Gefühl genießen, etwas beizutragen.

Die folgende Grafik zeigt Ihnen, dass jeder einzelne sehr wohl etwas für unsere Umwelt tun kann.

Quellen:
co2-Online (2019), Klimabilanz der Privathaushalte.
Müller, D. (2009), Luftverschmutzung durch Industrie, Landwirtschaft und Haushalte. Bundeszentrale für politische Bildung

Wollen Sie auch einen Beitrag leisten?
Der folgende Kurzfilm zeigt Ihnen, wie Sie mit kleinen Schritten viel bewegen können.

Wollen Sie direkt durchstarten? Hier finden Sie zwei wichtige Links